Einige Tipps für den Istanbul Urlaub



Wer in Istanbul Urlaub machen möchte, hat nun schon viel über diese wundervolle Stadt erfahren können. Aber wir möchten hier gezielt, noch einige Tipps anbieten:Das Essen muss man auskosten Kebap kann man auch in Deutschland essen, gar keine Frage. Aber in der Türkei schmeckt es anders und genau deshalb muss man natürlich auch in der Türkei die Hauptspeise essen, die aus Lammrücken besteht und am Spiel serviert wird. Dazu muss man im Grunde Raki trinken, so wie es die türkischen Einwohner tun. Und auch ein türkischer Kaffee wird in der Regel immer getrunken. Aber bitte auch Achtung: Alkoholische Getränke darf man nur an ausgewiesenen Stellen trinken. Auch Leitungswasser sollte man nicht einfach unbedacht trinken, dieses enthält nämlich recht viel Chlor.



Trinkgeld in Istanbul:Es ist nicht verkehrt, über das Trinkgeld in Istanbul aufgeklärt zu sein. In einem Café oder einem Restaurant zahlt man 10 Prozent der Rechnung an Trinkgeld. Taxifahrer bekommen eigentlich kein Trinkgeld.



Richtig anziehen:In der Türkei ist es mit der Kleidung nicht immer so einfach. Frauen sollten nicht mit zu kurzen Röcken durch die Stadt laufen. Und besucht man Moscheen, sollte man lieber lange Kleidung tragen und nicht etwa Shorts, T-Shirts oder Miniröcke.



Fotografieren in Istanbul. Wer Urlaub macht, möchte natürlich auch viele Fotos machen. Aber hier muss man etwas vorsichtig sein, vor allem, wenn man Menschen fotografieren möchte. Man sollte immer erst um Erlaubnis bitten und Frauen mit einem schwarzen Schleier dürfen grundsätzlich nicht abgelichtet werden.



Taxifahrten. Mit einem Auto in Istanbul ist es viel zu anstrengend. Man sollte lieber öffentliche Verkehrsmittel nutzen und kann auch ein Taxi wählen. Dieses kann einfach an den Straßen angehalten werden, aber man sollte immer schon vor der Fahrt erfragen, was diese kosten soll und auch das Taxameter behält man besser im Auge. Dieses sollte eingeschaltet werden, damit man auch wirklich einen vernünftigen Preis zahlt.



Die Bootsfahrt der zwei KontinenteÜber die Lage von Istanbul haben wir schon berichtet und was gäbe es da schöneres, als mt dem Boot zwei Kontinente zu befahren, was so nicht immer gut möglich ist. Man kann vom Boot aus erst die europäische und dann die asiatische Küste abfahren. Bootstouren lassen sich regelmäßig buchen, diese gehen über Stunden und meist wird einem sogar noch ein Programm an Board geboten.



Der Gala Turm ist ein Muss! Wer in Istanbul Urlaub macht, muss den Gala Turm besuchen. Dieser biett einen tollen Ausblick auf Istanbul. Man zahlt zwar Eintritt, aber den Ausblick von der Plattform, wird man nicht mehr vergessen!







Der Grand Bazaar: Dies ist der größte Basar von Istanbul und ist eine wahre Sehenswürdigkeit. Ganze 3600 Läden hat er zu bieten und somit wird man dort die tollsten Produkte vorfinden. Man kann feilschen, so viel man will. Tut man es nicht, zahlt man nicht nur einen viel zu hohen Preis, sondern beleidigt die türkischen Verkäufer!